Endland

Verlag: Carl Hanser Verlag
Wie sähe unser Land aus, wenn es von einer rechtsnationalen Partei regiert würde?

Pressestimmen:
„Martin Schäuble kombiniert die Aussagen von Donald Trumps Wahlkampf mit denen der AfD und er nimmt beide ernst. Er denkt zu Ende, was es bedeuten würde, wenn deren Programme Realität würden. (…) Seine Figuren haben wirklich viele Facetten. Und er formt diesen Stoff zu einem ganz spannenden Polit-Thriller.“
 Andreas Oppermann, Antenne Brandenburg

„Er weiß wirklich, wovon er schreibt. Das macht dieses Buch so handfest, so glaubhaft, so erschreckend bedrohlich.“ 
Ingrid Müller-Münch, WDR 5



„Absolut empfehlenswert.“ 
Peter Claus, RBB Kulturradio



„Sich ein Land vorzustellen, in dem die AFD die Macht hat? Ein interessantes Gedankenexperiment!“ 
Martin Machowecz, Die Zeit

„Martin Schäuble hat einen politischen Roman geschrieben – nach dem großen Vorbild von George Orwells „1984“ – der unsere Gegenwart nur eine kleine Drehung in die Zukunft hinein verlängert. Nationalismus, Fremdenfeindlichkeit, krude populistische Parolen bestimmen die Lehrjahre der jungen Helden.“ 
Fritz Göttler, Süddeutsche Zeitung

Das Hörbuch zum Roman:

http://www.oetinger-audio.de/nc/schnellsuche/titelsuche/details/titel/7710344/24696/0/Autor/Martin/Sch%E4uble/Endland_%28mp3_CD%29.html

Ein Interview auf der Verlagsseite:
https://www.hanser-literaturverlage.de/buch/endland/978-3-446-25702-3/

Radiogespräch mit Peter Claus (RBB):
http://mediathek.rbb-online.de/radio/Kulturradio-am-Nachmittag/Martin-Sch%C3%A4uble-Schriftsteller-und-Poli/kulturradio/Audio?bcastId=9839134&documentId=44725246